Crowdfunding – Fassadenputz an der Jahnhalle

Nach der Dacherneuerung rückt nun die Fassade der altehrwürdigen Halle in den Blick. Dieser Schritt ist jetzt notwendig und sinnvoll, denn so kann das bereits für die Dacharbeiten aufgestellte Gerüst für die Fassadenarbeiten mitgenutzt werden.
Nach mehreren schon ausgeführten Sanierungsschritten steht die Halle auf trockenen, stabilen Füßen und trotzt mit ihrem neuen, intakten Dach bald auch jedem Wolkenbruch. Die Fassadenerneuerung macht die Außenhaut schließlich rundum „schick“ und sorgt für gutes Aussehen – wie Peeling, Maske & Co.
Dank großzügiger Unterstützung der Deutschen Stiftung Denkmalschutz, dank Bundes- und Landesmitteln ist der benötigte Betrag in einer Gesamthöhe von ca. 135.000 Euro schon fast zusammengekommen. Es fehlen nach aktuellem Stand noch rund 5.000 Euro, die wir als Eigenmittel aufbringen müssen. Darum starten wir diese Crowdfunding-Aktion. Bei der Restaurierung der Fassade wird in Abstimmung mit der Denkmalschutzbehörde der Originalputz weitestgehend erhalten. Fehlstellen werden ausgebessert und wo nötig ergänzt. Wie frisch von der Kosmetikkur, um Jahre „verjüngt“, wird die Jahnhalle dann wieder von ihrem Hügel aus über die Stadt strahlen und das Stadtbild von Meißen um eine weitere „Schönheit“ bereichern.

Hier geht es zum Crowdfunding: https://www.99funken.de/fassadenputz